combi

Die neue, multitalentierte Prophylaxe-Einheit eröffnet vielfache Behandlungsmöglichkeiten. Der leistungsstarke, kontrollierte Ultraschall erlaubt schonendes Entfernen von Zahnstein und über 50 Instrumente sorgen für Behandlungsvielfalt. Die zuverlässige Pulverstrahl-Technik unterstützt die supragingivale Zahnreinigung und das Entfernen von subgingivalen Biofilmen.

combi

  • combi
  • Ultraschall-Handstückkit basic mit je 1 Scaling-Instrument S1, S2, S3 und 1 hocheffizienten Scaling-Instrument S6
  • Drehmomentschlüssel
  • minibox mit 2 Sprayköpfen und 2 Reinigungsnadeln
  • Flasche mectron prophylaxis powder mit 250 g
  • Flasche mectron glycine powder mit 100 g

Download

Eine Frage der Wahl

das richtige Pulver zur Anwendung

Traditionell wird Natriumbikarbonat für Pulverstrahl-Behandlungen verwendet. Richtig und nicht zu häufig eingesetzt, besteht für den Zahnschmelz keine Gefahr. Für zusätzliche Anwendungsgebiete wurden in den letzten Jahren schonendere Pulver entwickelt. Besonders Glycin, eine natürliche Aminosäure, eröffnet für Pulverstrahl-Geräte neue Einsatzbereiche. Der Wichtigste ist das Entfernen von subgingivalen Biofilmen.

Perio Funktion am combi

Perio Funktion

Das combi ist mit der neuen Perio-Funktion ausgestattet. Ein einfacher Knopfdruck und der Arbeitsdruck wird für eine sichere subgingivale Behandlung mit Glycin-Pulver angepasst.

Piezo Ultraschall

Die Ultraschall-Einheit des combi arbeitet nach dem piezokeramischen Prinzip. Die Instrumente schwingen dabei monoaxial (gerade) vor und zurück und schieben den Zahnstein schonend zur Seite. Der Patient nimmt keine unangenehmen, hämmernden Bewegungen auf der Zahnoberfläche wahr; für den Behandler ergibt sich ein einfacheres und komfortableres Arbeiten.

Scaling, Perio, Endo, Restorative – das combi bietet eine äußerst große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten.

Instrumente für mectron combi

Technische Daten

Gerät in Übereinstimmung mit der Richtlinie 93/42/CEE: Klasse IIa, benannte Stelle Nr. 0476 KIWA CERMET ITALIA S.P.A. 
Klassifizierung gemäß EN 60601-1:II 
Typ B
IP 20 (Gerät)
IP 22 (Fußanlasser)
Gerät für den intermittierenden Betrieb : 60 sek. AN – 30 sek. AUS mit Spülflüssigkeit
30 sek. AN – 120 sek. AUS ohne Spülflüssigkeit
Stromversorgung: 230 Vac 50/60 Hz
120 Vac 50/60 Hz (optional) 
115 Vac 50/60 Hz (optional)
100 Vac 50/60 Hz (optional)
Max. Stromverbrauch:95 VA
Sicherungen: 230 Vac - Typ 5 X 20 mm T 500 mAL, 250V
120 Vac - Typ 5 X 20 mm T 800 mAL, 250V
115 Vac - Typ 5 X 20 mm T 800 mAL, 250V
100 Vac - Typ 5 X 20 mm T 800 mAL, 250V
Arbeitsfrequenz:Automatischer Scan
Von 24 KHz bis 36KHz 
Leistungstypen:Regulierbar in 4 Stufen 
Wasserversorgung:Pulverstrahl-Funktion: kontinuierliche Regulierung,
Erwärmen des Wassers mit integrierter Heizung
Ultraschall-Funktion: kontinuierliche Regulierung,
Anschluss mittels mitgeliefertem Schlauch mit Schnell-Verschluss durch einen integrierten und entfernbaren Filter.
Betriebsdruck von 1 bis 6 bar.
Luftversorgung:Anschluss mittels mitgeliefertem Schlauch mit Schnell-Verschluss durch einen integrierten Druckreduzierer
Eingangsdruck zwischen 4 bis 8 bar
Betriebsdruck:
Funktion Prophy = 3,5 bar
Funktion Perio = 2,7 bar
Schutzschalter APC:Handstück fehlt
Handstückkabel unterbrochen
Das Instrument ist nicht richtig festgezogen oder gebrochen
Schutzauslösung Erdungsentladung
Betriebsbedingungen:Von +10°C bis +40°C
Relative Luftfeuchtigkeit von 30% bis 75%
Luftdruck: 800 hPa / 1060 hPa
Versand- und Lagerungbedingungen: Von -10°C bis +70°C
Relative Luftfeuchtigkeit von 10% bis 90%
Luftdruck: 500 hPa / 1060 hPa
Gewicht:3,5 Kg
Maße (L - B - H):280 x 185 x 100 mm
Garantie:Gerät 2 Jahre; Handstück und Handstückabel 1 Jahr